Presse

Hier finden Sie (fast) alle veröffentlichten Presseartikel zu Mentor Hessen.

Generell können wir, entweder eine pdf-Datei, mit dem detaillierten Hinweis auf den Herausgeber und das Druckdatum, veröffentlichen. In vielen Fällen ist es möglich eine Internetverlinkung zu der Onlineausgabe der jeweiligen Zeitung, auf die Website zu stellen. Allerdings berechnen zwischenzeitlich einige Verlage für diese Veröffentlichung Kosten, die wir als ehrenamtlicher Verein finanziell nicht aufbringen können.

Daher ist diese Rubrik teilweise unvollständig.

2019

Lesen lernen muss Spaß machen

Die Frankfurter Neue Presse (FNP) hat in der Ausgabe vom Mittwoch, 5. Juni, in der Rubrik Stadtteile, einen Artikel über die Aktivität unserer Mentorin und Vorstandsmitglied Ursula Plahusch veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die Verwendung der kunterbunten Kinderzeitung, die wir unseren Mentoren wöchentlich und aktuell als Arbeitsmaterial zur Verfügung stellen.

Weiterlesen ...


Mentorentreffen in Hofheim am 10. April 2019

Die Hofheimer Zeitung berichtet unter dem Titel "Sympathische Schlawiner" in ihrer Ausgabe vom 18. April 2019 über das Mentorentreffen in der Heiligenstockschule in Hofheim.

Bei Frau Kus-Trensch, der Schulleiterin, bedanken wir uns für die Zurverfügungstellung des Schulraumes für unser Treffen. Bei Herrn Peter Kolar, von der Hofheimer Zeitung, bedanken wir uns für den informativen Artikel und die Fotos. Außerdem für seinen Lesebeitrag zum Mentorentreffen.

Weiterlesen ...


Tim Frühling liest im Wohnstift Augustinum

Die Bad Sodener Zeitung berichtete am 10. April 2019 über die Benefizlesung mit Tim Frühling.

 Tim Frühling las am 4. April 2019 für MENTOR - Hessen

In seiner offenen und sympathischen Art las der bekannte Radiomoderator, Wetteransager und Buchautor aus seinem Krimi "Der Kommissar mit Sonnenbrand" und aus seiner Neuerscheinung "111 Orte in MIttelhessen, die man gesehen haben muss". Wir danken Tim Frühling für seine Lesung.

Die anwesenden Gäste waren begeistert und spendeten für die MENTOR - Leselernhilfe insgesamt € 480, die wir für Qualifizierungsmaßnahmen und die Anschaffung von Lern- und Lesematerial sehr gut einsetzen können.

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht in Sulzbach

Unsere Koordinatorin und Mentorin für die Mendelsohn-Bartholdy-Schule in Sulzbach (Taunus) sucht dringend weitere Unterstützung zur Erweiterung ihres Teams.

Im Sulzbacher Anzeiger vom 5. April 2019 konnte sie erreichen, dass der Herausgeber einen Presseartikel zur Mentorensuche veröffentlichte.

Weiterlesen ...


Baumpflanzaktion am 23.03.2019

Unter dem Motto "Wir schaffen Grünes" erfolgte auf Einladung der Taunus Sparkasse die Anpflanzung von 2.500 Bäumen im Bad Sodener Wald. Eine Flatterulme (Baum des Jahres 2019) wurde für MENTOR-Die Leselernhelfer angeplanzt.

Die Bad Sodener Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 27. März 2019 über diese Aktion und hat gleichzeitig einen Aufruf für die Anwerbung von neuen Mentoren veröffentlicht.

Weiterlesen ...


Mentorensuche in Ffm-Zeilsheim

Unter dem Titel

"An der Adolf-Reichwein-Schule Kindern beim Lernen helfen - Lesementoren gesucht"

veröffentlichte das FRANKFURTER WOCHENBLATT am 13. März einen Aufruf für das ehrenamtliche Engagement.

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht in Kassel

Jürgen Reichert, unser Koordinator in Kassel, konnte über die HNA einen Artikel über die Aktivitäten und die Mentorensuche in der Region Kassel veröffentlichen.

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht in Frankfurt - Zeilsheim

Die Adolf-Reichwein-Schule ist eine Grundschule im Frankfurter Stadtteil Zeilsheim.

Gesucht werden dringend Mentorinnen und Mentoren, die sich für die Kinder der 2., 3. und 4. Klasse engagieren und in ihrer Lese- und Sprachkompetenz fördern möchten.

Der angefügte Artikel in der "Frankfurter Neue Presse" vom 6. März 2019 soll unser Anliegen unterstützen und Ehrenamtliche aus dem Stadtteil Zeilsheim aktivieren mitzumachen.

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht in Birkenau

Birkenau im Odenwald ist eine Gemeinde des südhessischen Kreises Bergstraße. Sie hat den Beinamen „Das Dorf der Sonnenuhren“. (So beschreibt es Wikipedia)

Die Bürgerstiftung Birkenau ist eine relativ junge Stiftung. Die Stiftungsmitglieder sehen ihr Engagement als Teil einer gemeinsamen Anstrengung zur Schaffung eines vielfältigen Gemeindelebens. Im Rahmen ihres Satzungszwecks will die Bürgerstiftung Birkenau bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Vorhaben fördern, die im Interesse der Region und ihrer Bürger liegen. Sie führt Menschen zusammen, die als Stifter, Spender und ehrenamtlich Tätige den verschiedensten Belangen Birkenaus ihre Aufmerksamkeit schenken, diese Belange unterstützen und Mitverantwortung für sie übernehmen.

Ein wesentlicher Bestandteil dieses bürgerschaftlichen Engagements ist nun die gemeinsame Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in der individuellen Förderung der Sprach-, Lese- und Schreibkompetenz in den örtlichen Schulen. Der Start dieser gemeinsamen Zusammenarbeit zwischen MENTOR-Die Leselernhelfer Hessen, der Bürgerstiftung und der Sonnenuhrschule erfolgte gestern (14.2.2019) in einer gemeinsamen Veranstaltung mit Pressekonferenz. Wir, die 3 beteligten Institutionen, freuen uns auf viele ehrenamtliche Unterstützer und Leselernhelfer in dem Projekt.

Über die angefügten Links finden Sie die Artikel im "Starkenburger Echo" vom 15.2.2019, und im "Weinheimer Anzeiger" vom 19.2.2019.

 

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht in Bad Vilbel

Unsere Aktivitäten nach Ausweitung unseres Engagement wurden nun auch in Bad Vilbel gestartet.

Dank der Initiative von Verena Schmidt, als regionale Koordinatorin, und der Presseveröffentlichungen in der "Wetterauer Zeitung" und im "Bad Vilbeler Anzeiger" suchen wir nun engagierte Ehrenamtliche für die "Quellenstadt Bad Vilbel".

 

Weiterlesen ...


Mentoren gesucht für Mörfelden-Walldorf

Die Schulleitung und das Kollegium der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf sucht dringend Unterstützung für die ehrenamtliche Leseförderung ihrer Schülerinnen und Schüler.

Zu dem gemeinsamen Pressetermin waren Redakteure der Regionalzeitungen, Frankfurter Neue Presse - Regionalausgabe Mörfelden -, sowie des Darmstädter Echo - Regionalausgabe Groß-Gerau/Mörfelden anwesend. Gemeinsam mit der Schulleitung und Frau Alisa Nitt von unserem Förderer ALDI Süd Mörfelden, konnten wir unser Konzept und die Anforderungen an künftig aktive Ehrenamtliche vorstellen.

Wir sind zuversichtlich, dass wir mit dieser Presseunterstützung interessierte Bürger aus Mörfelden und der Region finden werden, die sich unserer ehrenamtlichen Leseförderung anschliessen wollen.

Weiterlesen ...


Lesehelfer kann jeder werden!

Egal ob Rentner, Student, Hausfrau oder Berufstätige - Mentorin oder Mentor kann jeder werden. Was zählt ist, dass Sie Mädchen oder Jungen beim richtigen Gebrauch der deutschen Sprache, in Wort und Schrift, unterstützen möchten.